Häufig gestellte Fragen zu Rundvee & Mechanisatie Vakdagen in Evenementenhal Hardenberg

Rundvee & Mechanisatie Vakdagen können am 26., 27. und 28. Oktober mit einem Corona-Ticket besucht werden, danach läuft die 1,5-Meter-Abstandsregel aus. Diese endgültige Entscheidung hat die Regierung in ihrer Pressekonferenz am 14. September getroffen. Nachfolgend beantworten wir die häufigsten Fragen.

Sie erhalten Zugang zu Rundvee & Mechanisatie Vakdagen mit einem der folgenden Nachweise:

Impfbescheinigung:
Komplette Corona-Impfung mit einem europäisch zugelassenen Impfstoff. In den Niederlanden ist eine Impfung in der Regel 14 Tage nach vollständiger Impfung gültig. Wurden Sie am oder nach dem 14. August 2021 mit Janssen gestochen? Dann ist Ihre Impfung in den Niederlanden nach 28 Tagen gültig. Normalerweise kann die Corona Check App Ihren Impfpass automatisch aus den Systemen von RIVM oder GGD abrufen.

Wiederherstellungsnachweis:
Nachweis eines positiven Corona-Tests von mindestens 11 Tagen und höchstens 180 Tagen zurück.

Prüfnachweis:
Ein negatives Testergebnis von weniger als 24 Stunden vor Ihrem Messebesuch. Sowohl ein PCR- als auch ein Antigentest sind gültig.

Dies können Sie über die Corona-Check-App tun. Bei Ihrer Ankunft zeigen Sie Ihren QR-Code, der sich in der Corona Check App befindet. Sie haben kein Smartphone? Oder möchten Sie Ihren Corona-Beweis lieber auf Papier haben? Dann können Sie die Corona-Eintrittskarte auch über die Website www.coronacheck.nl ausdrucken.

Die Prüfung der Corona-Eintrittskarte erfolgt vor dem Messeeingang. Zur Förderung des Durchflusses möchten wir Sie bitten, den Corona-Nachweis in Kombination mit einem gültigen Identitätsnachweis bereitzuhalten. Weitere Informationen zur Corona-Check-App finden Sie unter www.coronacheck.nl. Bei Fragen können Sie den Helpdesk unter 0800-1421 (kostenlos) kontaktieren.

Der Scheck gilt für alle, die die Messe besuchen:

– Besucher (über 13 Jahre alt)

– Aussteller (Standpersonal)

– Mitarbeiter von Easyfairs

Nein, da die Auslastung in diesen Momenten gering ist und ein Abstand von 1,5 Metern sehr gut möglich ist. Darüber hinaus sorgen die offenen Türen für zusätzliche Luftzirkulation.

Ja, die Prüfung findet börsentäglich statt. Auch wenn das Parkett zwischenzeitlich verlassen wird, erfolgt eine erneute Prüfung.

Die Sicherheit von Besuchern, Ausstellern und unseren eigenen Mitarbeitern hat für uns oberste Priorität. Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Türen wieder öffnen dürfen, wollen aber gleichzeitig die Ansteckungsgefahr so ​​gering wie möglich halten. Außerdem ist ein negativer Test nur 24 Stunden gültig. Aus diesem Grund wurde beschlossen, einen permanenten Corona-Check einzurichten, der vor dem Betreten der Ausstellungsfläche jederzeit absolviert werden muss. Wir hoffen auf Ihr Verständnis für diese Sicherheitsmaßnahme.

Nein, ein Messebesuch ohne gültiges Corona-Ticket ist nicht möglich.

Das Tragen einer Mundschutzkappe ist nicht mehr verpflichtend, aber wir stellen denjenigen, die sie gerne tragen, kostenlos Mundschutzkappen zur Verfügung.

Die Reinigungsprotokolle wurden verschärft: häufigere und gründlichere Reinigung.
An verschiedenen Stellen auf der Ausstellungsfläche befinden sich Desinfektionsstationen, damit Sie Ihre Hände nach Wunsch desinfizieren können.

Unser Lüftungssystem wurde optimiert. Dies trägt dazu bei, die Übertragung von Atemwegsinfektionen wie COVID-19 zu begrenzen. Außerdem herrscht jetzt in unseren Messehallen ein noch gesünderes und angenehmeres Raumklima.

Trotz der Streichung der 1,5-Meter-Maßnahme raten wir Ihnen, Abstand zu anderen Messebesuchern zu halten.

Fühlst du dich nicht wohl? Gehen Sie kein Risiko ein und kommen Sie nicht an die Börse.

Die Rolle eines Stipendiums ist in vielerlei Hinsicht sehr wichtig. Es gibt mehrere Sektoren in den Niederlanden, die die negativen Folgen der Corona-Pandemie erlebt haben. Die niederländische Regierung sieht daher die Börsen als Treiber der Erholung der Wirtschaft. Hier treffen Angebot und Nachfrage aufeinander, werden die Innovationen von morgen präsentiert und die niederländische Wirtschaft trifft sich. Es gibt Branchen, die bis zu 40 Prozent ihres Jahresumsatzes an Börsen realisieren. Auch für andere Dienstleister, wie zum Beispiel Messebauer, ist eine Messe unverzichtbar. Darüber hinaus profitiert auch die lokale und regionale Wirtschaft, wenn eine Messe oder Veranstaltung stattfindet, wie Hotels, Taxidienste und Restaurants.

Kürzlich haben wir eine groß angelegte Umfrage unter Besuchern der im Herbst stattfindenden Messen durchgeführt. Insgesamt nahmen mehr als 6.000 Befragte teil. Dabei zeigte sich, dass 90 % der Besucher auch diesen Herbst wieder einen Messebesuch planen.

Easyfairs Niederlande befolgt die Maßnahmen der Regierung. Die europäischen Länder haben sich darauf geeinigt, dass jedes Land ein System für Corona-Nachweise haben muss. Sie nennen dies das EU Digital Corona Certificate (EU DCC). Internationale Aussteller und Besucher können mit ihrem Corona-Zertifikat die Ausstellungsfläche betreten.

Ja, die Gastronomie auf unseren Messen und Events ist geöffnet. Wir befolgen auch die Richtlinien der Regierung.

Nein, im Falle einer Stornierung durch den Kunden gelten die Stornobedingungen wie in der jeweiligen Vereinbarung enthalten. Sollte Easyfairs selbst unerwartet eine Ausstellung oder Veranstaltung absagen (müssen), wird Easyfairs im Einzelfall prüfen, ob die betreffende Veranstaltung auf einen neuen Termin verschoben werden kann.

Wir veröffentlichen regelmäßig Updates auf unserer Website und unseren Social-Media-Kanälen.

Zutritt nur mit Corona-Ticket.